BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Schulung zum Energiesparhelfer: Inhalte und zeitlicher Ablauf





Modul 1: Kennenlernen/Einführung Energie: Verbrauch und Sparen im Haushalten (3 h)

a) Vorstellungsrunde (Begrüßung, Kennenlernen, Motivation, Projektvorstellung, Ziele des Kurses, Beratertätigkeit im Anschluss)

b) Wie viel Verbrauch ist zu viel? Wo sind die Energiefresser? (Stromrechnungen vergleichen, wo sind Verbrauchsbereiche im Haushalt?)

c) Umgang mit dem Strommessgerät (Einheiten Watt und kWh, Stand-By erfassen)

 

Modul 2: Vom Kühlschrank bis zur Waschmaschine: Energie sparen mit Haushaltsgroßgeräten (4 h)

a) Energieeffizienzklassen, EU_Label, Neukauftipps

b) Energie und Kosten sparen durch Verhaltensänderungen (Strom sparen beim Kühlen und Gefrieren, Kochen, Backen, Spülen, Trocknen, am Computer, Telefon und und und)

c) Richtiges Lüften-Schimmelbildung

 

Modul 3: Heizenergie und warmes Wasser sparen (3 h)

a) Effizientes Heizen - Alles Rund um die Heizung

b) Wasser sparen: Vom Geschirrspüler bis zum Sparduschkopf

 

Modul 4: Heizkostenrechnung lesen lernen (3 h)

a) Wie viel verbrauche ich eigentlich? Welche Daten sind relevant? Wie berechnen sich die Nebenkosten?

b) Verbrauch und Kosten im Vergleich

 

Modul 5: Effiziente Beleuchtung und Stand-By (3h)

a) Was gibt es an Beleuchtung? (Effizienz, Lebensdauer, Kosten, Lichtqualität)

b) Stand-By-Verbrauch in Haushalten

 

Modul 6: Gesprächsführung (2,5 h)

a) Wie funktioniert eine erfolgreiche Beratung? Vertrauen schaffen und offen auftreten

 

Modul 7: Wir berechnen zusammen durch einen Beispielhaushalt (3,5 h)

a) Ablauf, Unterlagen, Materialien, Umgang mit dem Excel-Tool

 

Praxis: eigener Haushalt im Energiecheck

Quelle: http://energiesparhelfer.bund-rlp.de/energiesparhelfer/schulungsinhalte/